Wasserfußabdruck im Alltag

Pro Kopf verbrauchen wir in Deutschland bis zu 7.000 Liter Wasser - pro Tag! Denn in unseren Smartphones, Kleidern oder Lebensmitteln versteckt sich jede Menge Wasser.
in den hier aufgezählten Produkten steckt folgender Wasserverbrauch:
 

Allgemeine Lebensmittel

  • 1 Tasse Milch 225 Liter
  • 1 Tasse Kakao 370 Liter
  • 1 Tasse Kaffee 140 Liter
  • 1 Kg Geflügel 4.000 Liter
  • 1 Kg Schweinefleisch 4.700 Liter         
  • 1 Kg Rindfleisch 15.500 Liter
     

Nüsse Getreide

  • 1 Kg Nüsse 5.000 Liter
  • 1 Kg Hirse 5.000 Liter
  • 1 Kg Reis 3.500 Liter
  • 1 Kg Eier 3.300 Liter
  • 1 Kg Kokosnuss 2.500 Liter
     

Konsumartikel

  • 1 T-Shirt 2.700 Liter
  • 1 Smartphone 1.300 Liter
 

Obst - Gemüse

  • 1 Kg Tomaten 110 Liter
  • 1 Kg Karotten 130 Liter
  • 1 Kg Kartoffeln 210 Liter
  • 1 Kg Salat 240 Liter
  • 1 Kg Erdbeere 280 Liter
  • 1 Kg Zwiebeln 280 Liter
  • 1 Kg Gurken 350 Liter
  • 1 Kg Zitronen 360 Liter
  • 1 Kg Milch 600 Liter
  • 1 Kg Äpfel 700 Liter








     
 

Es gilt aber auch, dass tierische Produkte aus ökologischer Landwirtschaft haben einen weniger bedenklichen Wasserfußabdruck, denn:

  • Der größte Teil der Futtermittel stammt aus dem Betrieb selbst oder zumindest aus der Region.
  • Chemische Pestizide sind nicht erlaubt.
  • So wird indirekt eine gewässerschonende Landwirtschaft zertifiziert.
     

Fazit:

Festzuhalten gilt, dass eine saisonale und lokale Ernährung den Wasserfussabdruck erheblich senkt. Auch ein schönes Stück Fleisch vom Landwirt aus der Region soll jedem vergönnt sein. Es kommt viel mehr auf den rücksichtsvollen und nachhaltigen Umgang mit dem Produkt LEBENSMITTEL an. Weiter ist zu erwähnen, dass unser Konsumverhalten (Kleidung, Handy usw.) zu einem enormen Wasserverbrauch weltweit führt. Muss es jedes Jahr das neueste Handy oder das 40. T-Shirt im Schrank sein? Ist eine Reparatur nicht sinnvoller als ein Neukauf? Diese Fragen muss sich jeder selber beantworten.

 

Unterkunft suchen

Anreise

Abreise