Verbandsgemeinde

RWE fördert Energieeffizienz in der VG Kastellaun

RWE fördert Energieeffizienz in der VG Kastellaun
•    Verbandsgemeinde erhält 21 „RWE SmartHome-Pakete“
•    Steuerung per Smartphone, Laptop und Co. möglich


Kastellaun, 28. November 2013

Energiesparen wird immer wichtiger. Oft ist jedoch eine energetische Gebäudesanierung sehr teuer und aufwendig. Dies gilt auch für kommunale Gebäude. Mit der intelligenten Haussteuerung „RWE SmartHome“ können die Gemeinden der Verbandsgemeinde Kastellaun nun Energie einsparen, ihre Heizung intelligent steuern und von überall aus „Energiefresser“ ausfindig machen. Joachim Busch, Leiter Region Rhein-Nahe-Hunsrück bei RWE Deutschland, übergab nun 21 „smarte“ Pakete an Bürgermeister Dr. Marlon Bröhr. Die Steuerungen werden in Kürze in kommunalen Gebäuden, wie Rathäusern, Schulen oder Kindergärten, installiert.

„Auch in den Rathäusern und den kommunalen Liegenschaften müssen wir mit Energie natürlich effizient umgehen. Das schont den kommunalen Geldbeutel und unsere Umwelt! Wir freuen uns, die moderne Haussteuerung von RWE ausgiebig zu testen und dabei hoffentlich sehr viel Energie zu sparen“, sagte Bröhr bei der Übergabe.

Mit intelligenten Hausautomatisierungen lässt sich der Energieverbrauch von Wärme und Strom im Durchschnitt um mehr als zehn Prozent senken. Heizung, Beleuchtung und elektrische Geräte können mit RWE SmartHome von PC, Laptop, Smartphone und Co jederzeit und von überall auf der Welt per Funk gesteuert werden. Verschiedene Anwendungen lassen sich flexibel verknüpfen und können bedarfsgerecht an- und abgeschaltet werden. So melden Sensoren beispielsweise offene Fenster und regeln dabei die Heizung auf eine vorgegebene Temperatur herunter. Besonders praktisch ist auch eine Zeitsteuerung, um beispielsweise nach Feierabend oder Schulschluss Geräte automatisch auszuschalten oder Heizungen zu regeln.

Auch für Privatpersonen bietet das SmartHome-Paket von RWE viele Vorteile. Mehr Informationen unter www.rwe-smarthome.de


Die RWE Deutschland AG mit Sitz in Essen verantwortet die deutschen Vertriebs- und Verteilnetzaktivitäten sowie Erdgasspeicher im RWE-Konzern in den Geschäftsbereichen Strom, Gas und Wasser. Sie führt die RWE-Regionalgesellschaften in Deutschland und entwickelt darüber hinaus Innovationen im Bereich Energieeffizienz einschließlich Elektromobilität und intelligenter Netze. RWE Deutschland ist an rund 70 regionalen und kommunalen Energieversorgern beteiligt und beschäftigt ca. 21.000 Mitarbeiter.

Zurück