21.08. / 28.09. / 16.11.2017

Die Gleichstellungsbeauftragte informiert über Veranstaltungen im Herbst 2017

Klangschalen-Meditation am Lavendel-Labyrinth Kastellaun
Tauchen Sie ein in das Erlebnis der Klangmeditation. Sie bringt Entspannung, reinigt von Lasten des Alltags und regt kreative Lösungsmöglichkeiten an.
Behütet und geschützt führe ich Sie mit Hilfe einer angeleiteten Meditation und den harmonischen Tönen der Schalen in einen wohligen Zustand der Gelöstheit. Der entspannende Duft vom Lavendel-Labyrinth unterstützt Sie sanft dabei.
Die Schwingungen breiten sich wellenförmig aus und bringen jede Zelle des Körpers in eine ordnende Resonanz.
Körperliche Verspannungen können sich lösen, Ihr Energiefluss beginnt sich zu regulieren und der Kopf wird freier.
Schöpfen auch Sie neue Kraft aus Ihrer inneren Quelle zum Verwirklichen Ihrer Visionen!

Termin:        Montag, 21.08.2017, 17.00 bis 19.00 Uhr
Ort:    Lavendel-Labyrinth Kastellaun, neben dem Parkplatz am Friedhof (bei schlechtem Wetter)
Haus Bretz, Bopparder Straße 13, Dachgeschoss
Referentin:        Petra Bourgeon-Lehr, Wellnesstherapeutin
Mitzubringen:    bequeme Kleidung, dicke Socken, Decke, Matte und ggf. kleines Kissen
Gebührenfrei


Vortragsreihe „Gesundheit ist weiblich“
Die Herkunftsfamilie  
Warum ticke ich so und nicht anders?


Es ist sehr wertvoll, dass wir uns unserer Stärken mehr bewusst werden. Dann können wir auch unsere Grenzen besser erkennen und lernen, mit ihnen umzugehen. Wir können es lernen uns selbst gegenüber toleranter zu sein, weil wir verstehen, warum wir uns so verhalten, wie wir uns verhalten.

Welchen Einfluss hatten Eltern und Geschwister auf mein „Ich“? Wie beeinflussen Prägungen mein Denken und Handeln,  meine Werte und Bewertungen? Sie erhalten nützliche Tipps und Anregungen für Ihr Leben.

Termin:    Donnerstag, 28.09.2017, 18.30 bis 20.30 Uhr
Ort:        Rathaus Kastellaun, Sitzungssaal, 1. Stock
Referentin:    Petra Birkenheier, Beraterin für Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz
Gebührenfrei



Verstehen und verstanden werden
Kommunikation ist allgegenwärtig.
„Man kann nicht nicht kommunizieren.“ Paul Watzlawick

Auch wenn nicht geredet wird, geschieht Kommunikation. Eine gute Kommunikation gehört zu den wichtigsten Faktoren für ein gelingendes Miteinander in Beruf, Familie und in der Partnerschaft.
Es geht im Wesentlichen um die Frage, wie wir eine gelingende Kommunikation führen können. Das ist deshalb so wichtig, weil die Kommunikation das Leben der Menschen miteinander schwerer oder auch leichter machen kann. Viel Negatives entsteht zwischen Menschen, weil das Reden miteinander nicht klappt. Dadurch können Konflikte und Spannungen entstehen. Viel Positives entsteht auf der anderen Seite durch ein verstehendes Gespräch.
Was sind Gesprächskiller und was bewirken sie? Wie vermeide ich Gesprächskiller?  Warum kommunizieren Männer anders als Frauen? Was sind die Erfolgsfaktoren einer gelingenden Kommunikation?

Termin:    Donnerstag, 16.11.2017, 18.30 bis 20.30 Uhr
Ort:        Rathaus Kastellaun, Sitzungssaal, 1. Stock
Referentin:    Petra Birkenheier, Beraterin für Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz
Gebührenfrei

Infos und Anmeldung:
Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde Kastellaun  Sandra Mischker
06762/40316
s.mischker@SPAMPROTECTIONkastellaun.de

Zurück