Fotos: Eike Dubois

Premiumwanderweg: Traumschleife Burgstadt-Pfad - 7,5 km

Der Familien- oder Sonntagnachmittagsspaziergang-Wanderweg:

Auf verschlungenen Pfaden, durch urwüchsigen Wald und über alte Postwege führt der Weg an einen wunderschönen Seerosenteich, zum jüdischen Friedhof und zu einem Aussichtspunkt mit grandiosen Weitblick über den Hunsrück in den Soonwald. Inmitten des Waldes, umgeben von wuchernden Sträuchern, lädt eine idyllische Wiese zum picknicken ein.

Am Ende des Weges erlebet man im Sturmwurferlebnispfad „Kyrill“ hautnah die Schäden und Folgen des orkanartigen Sturmes aus dem Jahre 2007.

Idealer Einsteigerweg, als Familien-Tour geeignet und empfehlenswert als kleine Wanderung für zwischendurch.

Länge: 7,5 km
Gehzeit: 2 - 2,5 Std.
Steigung/Gefälle: 85 m

Anspruch:
Leicht -
die Wanderung kennt keine deutlichen Anstiege (jeweils ca. 85 Höhenmeter auf und ab - ohne Anstiege) und stellt daher weder an Ausdauer noch an Trittsicherheit besondere Anforderungen
Start/Parken:
Portal Burgstadt-Pfad -
Parkplatz am BurgStadt-Hotel (Navigation: 56288 Kastellaun, Südstraße 34) oder am Schinderhannes-Radweg (Navigation: Spesenrother-Weg)
Weitere Einstiegsmöglichkeiten:
Wanderparkplatz an der Mönchstraße und Gammelshausen an der L 219 (ca. 800 m Zuwegung)
ÖPNV:
www.regioradler.de (Hunsrück), www.der-takt.de (Linie 620)
Saison:
Ganzjährig -
der am Ende des Burgstadt-Pfades angschlossene Kyrill-Pfad ist bei Eis und Schnee nicht begehbar
Zertifiziert:
Der Weg wurde vom Dt. Wanderinstitut mit 63 Erlebnispunkten bewertet
Abstecher:
Aussichtspunkt "Hohe Buch" ab dem jüdischen Friedhof 500 m
Sehenswert:
Burgstadt Kastellaun mit historischer Altstadt, Burgruine mit Haus der regionalen Geschichte, WaldAbenteuerpark und Barfußpfad direkt am Wegesrand
Einkehren:
Gastronomie in der Burgstadt Kastellaun und unmittelbar am Wegesrand: Futterkrippe, Restaurant Esszimmer am BurgStadt-Hotel und Eiscafé Riviera am Schinderhannes-Radweg

 Infoflyer (2.8 MB)

Tourenplaner Rheinland-Pfalz


Unser Tipp:
Wanderblog "Mit Hunden unterwegs" - Burgstadt-Pfad