Waldabenteuer & Natur pur

Abseits des grauen Alltags, inmitten herrlicher und unverbrauchter Natur kommen Naturfreunde und Abenteurer im Walderlebnispark im Stadtwald Kastellaun voll auf ihre Kosten.

Mehr (wald)abenteuerliche Infos finden Sie im  Flyer (2.2 MB) und auf der
Internetseite.

Das Waldabenteuer beginnt ...

Grenzen überwinden, Kräfte freisetzen - Im Abenteuerpark klettern Sie über sich hinaus und balancieren mit Geschick und Spannung über Balken, Taue und andere Hindernisse.

Haben Sie den Mut, die Herausforderungen des Waldabenteuers anzunehmen?

Auch der Boule-Platz ist Garant für einen erlebnisreichen Tag für Groß & Klein.

Barfußpfad

Wohl)fühlen – mit allen Sinnen

Kein Mensch kommt mit Schuhen auf die Welt. Wie gut zu Fuß sind Sie? Auf 1,2 km Länge bietet Ihnen der Barfußpfad ein wirklich außergewöhnliches Erlebnis. Spüren Sie die samtige Weiche von Kopfsteinpflaster, tasten Sie sich über kleine Kieselsteine, waten Sie durch den Schlamm – fühlen Sie den Unterschied?

Zugegeben, insgesamt 20 unterschiedliche Bodenbeläge machen das nicht wirklich einfach. Am besten, Sie fangen nach einem ersten Testlauf gleich noch mal von vorne mit dem Fühlen und Wohlfühlen an. Ein Spaziergang auf dem Barfußpfad ist wie eine Massage. Er entspannt, regt an und macht spätestens an der letzten Station Lust auf das nächste Mal.

Es besteht auch die Möglichkeit Barfußpfad-Führungen für Gruppen zu buchen. Bitte wenden Sie sich hierzu an Waldabenteuer Tel. 06762-408810.


Sturmwurferlebnispfad Kyrill

Die Kraft der Natur - zum Greifen nah!

Als im Januar 2007 Orkan "Kyrill" durch Deutschland fegte, wurden Bäume entwurzelt und wie Streichhölzer geknickt. Um dieses Naturereignis erlebnispädagogisch erfahrbar zu machen, laden die Stadt Kastellaun und die Landesforsten Rheinland-Pfalz kleine und große Waldbesucher ein, gefahrlos eine 1,5 ha große Fichtensturmwurffläche zu begehen.

Inmitten des Stadtwaldes können Sie auf Ihrem Weg über den hölzernen, 830m langen "Kyrill-Pfad" erleben, wie sich die Natur regeneriert, sich Pflanzen- und Tierwelt anpassen und verändern - und totes Holz neues Leben schafft.

Der Pfad ist ganzjährig frei zugänglich (bei Eis und Schnee nicht begehbar)


Traumschleife Burgstadt-Pfad

Verschlungene Pfade und alte Postwege führen durch urwüchsigen Wald zum „grünen Klassenzimmer“im Pfingstwald und zu einem Aussichtspunkt mit grandiosem Weitblick über die Hunsrückhöhen bis in den Soonwald.

Eine herrliche Einsteigertour für Premiumnovizen, Familien und zur Entspannung zwischendurch.

Anspruch: Leicht – die Wanderung kennt keine deutlichen Anstiege (jeweils ca. 85 Höhenmeter auf und ab – ohne Anstiege)

Mehr Infos zu den Traumschleifen