Radfahren und Inlineskating

Einstmals trieb der Räuberhauptmann Schinderhannes sein Unwesen zwischen Rhein und Nahe, weil ihm die Region eine Vielzahl an sicheren und idyllischen Verstecken bot. Heutzutage ist das Fahrrad das ideale Mittel, das Schinderhannes-Land auf seinen zahlreichen Radtouren zwischen Mosel, Rhein und Nahe zu "erobern".

Radwege Ferienregion Kastellaun

Schinderhannes-Radweg (38 km)
Der Schinderhannes-Radweg, eine einst für die Dampfloks gebaute Trasse der Hunsrückbahn, ist wie geschaffen zum genussvollen Dahinrollen und ideal für alle Freizeitradler, Gruppen und Familien mit Kindern. Fernab von verkehrsreichen Straßen radeln Sie  durch wunderbare Landschaften mit herrlichen Ausblicken auf die Hunsrückhöhen.
Von der Hauptroute zweigen viele Radwege ab, die zu weiteren interessanten Zielen und Sehenswürdigkeiten führen.

Tourenbeschreibung



Hunsrück-Mosel-Radweg / Kastellaun nach Treis-Karden/Mosel (30 km)

Teils im Tal, teils auf der weiten Höhe, manchmal ein bisschen anspruchsvoll, aber dann wieder versöhnlich sanft schlängelt sich der Hunsrück-Mosel-Radweg von der Burgstadt Kastellaun hinab zur Mosel nach Treis-Karden.

Die Tour ist eine ideale Ausflugstrecke, da sie fast ausschließlich auf eigenen Wegen (24,5 km) über´s Feld und durch Wald und auf ruhigen Straßen (5,5 km) verläuft.

Tourenbeschreibung


Inlineskaten auf dem Schinderhannes-Radweg

Gesamtlänge: 38 km (15 km bis Simmern, 23 km bis Emmelshausen)

Start: 56288 Kastellaun, am Busbahnhof, Südstraße (alternativ: 56281 Emmelshausen, Zentrum am Park oder 55469 Simmern, Nannhauserstraße)

Beschreibung: Der Schinderhannes-Radweg verläuft auf einer stillgelegten Bahntrasse in schöner Mittelgebirgslandschaft. Anspruchsvollere Langstrecke, bestens geeignet für das Ausdauertraining. Gutes Serviceangebot und viele Ruheplätze.

Hinweis: An Wochenenden tagsüber stark von Radfahrern und Fußgängern besucht, daher am besten früh morgens, abends oder unter der Woche skaten.

Tipps: Planen Sie einen Abstecher in die historische Altstadt Kastellaun mit Burg und Haus der regionalen Geschichte oder den Walderlebnispark, das Hunsrückmuseum oder den Schinderhannesturm in Simmern.


RegioRadler - Ideale Aufstiegshilfen

RegioRadler Hunsrück (Linie 250)
Verbindung von Bingen/Rhein über Simmern und Kastellaun bis Emmelshausen. Verkehrt samstags, sonn- und feiertags vom 01. Mai bis 31. Oktober.

Radtouren-Tipp:
Schinderhannes-Radweg (Kastellaun-Simmern)
Radeln Sie über die Höhen des Hunsrücks nahezu steigungsfrei von Kastellaun nach Simmern auf der Trasse der ehemaligen Hunsrückbahn und genießen Sie dabei die herbe Schönheit der leicht gewellten Hunsrücker Hochfläche.
Erweitern Sie diese Tour z.B. über den "Rhein-Hunsrück-Radweg" von Simmern hinab zum Mittelrheintal. Der RegioRadler Hunsrück bringt Sie von Bingen über Simmern zurück nach Kastellaun.

RegioRadler Untermosel
Verbindung von Treis-Karden/Mosel über Burgen/Mosel nach Emmelshausen.
Verkehrt täglich vom 01. Mai bis 01. November.

Radtouren-Tipp:
Hunsrück-Mosel-Radweg (Kastellaun-Treis-Karden/Mosel)
Sie lieben rasante Abfahrten? Dann radeln Sie von Kastellaun über den Hunsrück-Mosel-Radweg hinab zur Mosel nach Treis-Karden. Ab Lieg kommen Abfahrtsliebhaber voll auf ihre Kosten, denn bis zur Mosel geht es nun nur noch bergab. Der RegioRadler Untermosel bringt fährt Sie zurück nach Emmelshausen, so dass Ihnen der anstrengende Aufstieg zurück nach Kastellaun erspart bleibt. Von Emmelshausen geht es dann 23 km über den Schinderhannes-Radweg zurück nach Kastellaun.

Aufgrund der großen Beliebtheit der RegioRadler kann es besonders an Wochenenden und rund um Feiertage schnell eng werden. Um trotzdem auf der sicheren Seite zu sein, können Fahrradplätze auf jedem RegioRadler unter www.regioradler.de bis 4 Stunden vor Abfahrt reserviert werden.

Neugierig geworden? Einfach mal ausprobieren!



E-Bike Verleih

Den Hunsrück per Elektrofahrrad entdecken!

Mit den "RWE E-Bikes" radeln Sie ganz entspannt und mit wählbarer elektronischer Unterstützung auf komfortablen und umweltfreundlichen Elektrofahrrädern, deren kleiner Elektromotor den Antrieb bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h unterstützen.
Die Zuschaltung des Motors greift erst, wenn man in die Pedale tritt. Hierbei ist die Motorleistung an die Muskelkraft des Fahrers gekoppelt und verändert sich dynamisch mit der Tretkraft.

Preise:
Tagespreis = 19,50 €
Partnertarif Tagespreis (2 E-Bikes) = 34,50 €
Wochenendpreis = 34,50 €
Partnertarif Wochenende (2 E-Bikes) = 59,50 €

Mengenrabatt & Stundenmietpreise auf Anfrage!


Mehr Infos & Reservierung:
Fa. Meinhardt Sohren
Hauptstraße 21a, 55487 Sohren
Tel.: 06543-2070, firmameinhardt@SPAMPROTECTIONweb.de
www.meinhardt-sohren.de

Weitere Radwege im Hunsrück

... finden Sie auf der Internetseite der Hunsrück-Touristik GmbH.